Unternehmens­beratung Steuerberatung

UNSERE LEISTUNGEN FÜR SIE

Mit difaco Unternehmens- & Steuerberatung zum nachhaltigen Erfolg.

Als Unternehmensberater steuern und begleiten wir Sie, um auch zukünftig erfolgreich zu sein. 

Unternehmensberatung

  • Unternehmens- und Mittelstandsberatung
  • Due Diligence / Unternehmensbewertung
  • Cash Flow Analysen und Planung
Ein guter Start ist entscheidend. Wir helfen Ihnen bei allen Belangen, die für ein junges Unternehmen wichtig sind, und evaluieren die besten Fördermöglichkeiten für Sie.

Startups

  • Förderfähige Vorgründungs­beratung sowie Gründung
  • Businessplan-Begleitung
  • Prozessberatung, E-Commerce
  • Buchhaltung, Steuer­erklärung und Umsatzsteuer
  • Preise und Infos zu Digitale Prozessanalyse / Verfahrensdokumentation
WEITER
Als Prozessberater optimieren wir Ihre Prozesse auf dem Weg in die digitale Welt und machen Sie veränderungsresistent.

Prozessberatung

  • Digitalisierungsberatung
  • Prozessanalyse
  • Anpassung Organisationsform
  • Verfahrensdokumentation
  • Aufbau Tax Compliance-System
  • Preise und Infos zu Digitale Prozessanalyse / Verfahrensdokumentation
weiter
Profitieren Sie von Best-Practice Erfahrungen anderer Kanzleien.

Kanzlei-Consulting

  • Unternehmensberatung für Steuerkanzleien
  • Tools und Beratung für Umstellung auf Digitalisierung
  • Unterstützung beim Aufbau betriebswirtschaftlicher Beratung
  • Hilfe bei Change Management für Mitarbeiter (Unternehmenswert Mensch)

difaco ist BAFA-Berater.
Petra Börnigen ist IHK-gelisteter Vorgründungscoach
Unsere Beratungen können bis zu
70% öffentlich bezuschusst werden.

Fördermöglichkeiten für Ihr Unternehmen

BAFA-Beratung: Förderung unternehme­rischen Know-hows

Ein Förderprogramm des ESF, Europäischer Sozialfonds für Deutschland

"Ziel des Programms ist es, das unternehmerische Know-how zu steigern und so die Erfolgsaussichten, die Leistungs- und Wettbewerbsfähigkeit sowie die Beschäftigungs- und die Anpassungsfähigkeit von kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) zu erhöhen oder wieder herzustellen. Damit soll auch der Bestand des mittelständischen Unternehmertums und dessen Arbeitsplätze gesichert werden."
Gefördert wird:
  • Die Kosten einer Beratungsmaßnahme zur Steigerung der Befähigung, auf die vielfältigen Herausforderungen der allgemeinen Wirtschaftsentwicklung sowie der durch den demografischen Wandel bedingten Veränderungen der Arbeits- und Produktionswelt zu reagieren
  • KMUs: Unternehmen mit Sitz in der Bundesrepublik Deutschland, die den EU-Mittelstandsdefinition für kleine und mittlere Unternehmen entsprechen.
    • Jungunternehmen: Junge Unternehmen, die nicht länger als zwei Jahre am Markt sind ()
    • Bestandsunternehmern: Unternehmen ab dem dritten Jahr nach der Gründung
    • Unternehmen in Schwierigkeiten: Unternehmen, die sich in wirtschaftlichen Schwierigkeiten befinden – unabhängig vom Unternehmensalter
  • Laufzeit des Förderprogramms bis 31. Dezember 2020
"Mit einem Zuschuss zu den Kosten einer Beratungsmaßnahme wird es KMU erleichtert, externen Rat in Anspruch zu nehmen und so die Befähigung zu steigern, auf die vielfältigen Herausforderungen der allgemeinen Wirtschaftsentwicklung sowie der durch den demografischen Wandel bedingten Veränderungen der Arbeits- und Produktionswelt zu reagieren. Die Förderung orientiert sich an den unterschiedlichen Phasen im Entwicklungszyklus eines Unternehmens."
Infos zum Förderprogram weiter ...
Projektauswahlkriterien als PDF-Datei weiter ...
difaco ist zertifizierter BAFA-Berater
ESF-BAFA

Vorgründungs­coaching

Ein Förderprogramm des Bayerischen Staatsministeriums für Wirtschaft, Energie und Technologie

Ziel der Fördermaßname ist es, "Gründerinnen und Gründern sowie Betriebsübernehmerinnen und Betriebsübernehmern ... eine Möglichkeit zu geben, Coachingleistungen rechtzeitig in Anspruch zu nehmen, um erfolgreich in den Markt zu starten. Um Gründern die Finanzierung von Coachingmaßnahmen zu erleichtern und den Bestand von Existenzgründungen zu stärken und zu erhöhen, können Zuschüsse zu den Kosten der Coachingmaßnahme nach Maßgabe dieser Richtlinien aus Mitteln der Bayerischen Existenzgründerinitiative sowie des Europäischen Sozialfonds (ESF) gewährt werden." Quelle: Förderrichtlinien als PDF
Gefördert werden:
  • Gründer mit Wohnsitz und geplantem künftigen Firmensitz oder zumindest künftiger Niederlassung in Bayern vor erfolgter Existenzgründung bzw. vor Anmeldung eines Gewerbes im Haupterwerb im Bereich der gewerblichen Wirtschaft und der Freien Berufe,die die Definition der EU für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) in der jeweils gültigen Fassung erfüllen.
    • Bei Gesellschaften gilt das Datum der notariellen Beurkundung als Gründungsdatum.
    • Der Antragsteller darf noch keine Geschäftstätigkeit aufgenommen haben.
  • Gründer mit Wohn- und geplantem künftigen Firmensitz oder zumindest künftiger Niederlassung in Bayern, die vom bereits angemeldeten Nebenerwerb in den Haupterwerb wechseln wollen.
  • Geplante Beteiligungen an einem Unternehmen in Bayern angesehen, wenn mindestens 15 % der Kapitalanteile übernommen werden und der Gründer Geschäftsführungsbefugnis besitzen wird.
    Weitere Infos zur Förderung:
    • Förderung von bis zu 10 Beratertagen, bis zu 70% der anfallenden Beratertage
    • difaco ist zertifizierter Berater für diese Fördermaßnahme
    • Laufzeit der Fördermaßnahme bis 31. Dezember 2020
    Gründerland Bayern - Beratung & Coaching
    Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft, Energie und Technologie ESF in Bayern – Investition in Ihre Zukunft

    Förderprogramm
    "go-digital"

    Ein Förderprogramm des BMWi, Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie

    "Das Förderprogramm go-digital unterstützt kleine und mittlere Unternehmen (KMU) und Handwerksbetriebe, die ihre Geschäftsprozesse mithilfe digitaler Lösungen optimieren wollen." - service- und kundengerecht, effizient und sicher."
    "Auf diese Weise profitieren KMU von einer passgenauen Beratung, die sich an ihren konkreten Bedürfnissen orientiert. Die Beratungsleistungen und die konkrete Umsetzung von abgestimmten Maßnahmen folgen diesen drei Modulen:"
    • Digitalisierte Geschäftsprozesse: Arbeitsabläufe im Unternehmen möglichst durchgängig digitalisieren, sichere elektronische und mobile Prozesse etablieren
    • Digitale Markterschließung: Beratung zu den vielfältigen Aspekten eines professionellen Online-Marketings
    • Modul IT-Sicherheit: Vermeidung von wirtschaftlichen Schäden sowie Minimierung von Risiken durch Cyberkriminalität; selbständiger Betrieb von grundlegenden erforderlichen IT-Sicherheitsmaßnahmen
    Wer wird gefördert?
    Rechtlich selbständige kleine und mittlere Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft oder des Handwerks können durch die Förderung von Beratungsleistungen begünstigt werden, wenn Sie folgende Voraussetzungen erfüllen:
    • unter 100 Beschäftigte bei Vertragsabschluss (einschließlich aller Partnerunternehmen und verbundenen Unternehmen)
    • Vorjahresumsatz oder Vorjahresbilanzsumme von höchstens 20 Millionen Euro
    • Betriebsstätte oder eine Niederlassung in Deutschland
    • Förderfähig nach der De-minimis-Verordnung
    Infos zum Förderprogram weiter ...
    Flyer got-digial PDF-Datei weiter ...
    godigital

    Referenzen

    Unser Team

    Petra Börnigen
    Petra Börnigen
    Steuerberaterin, Dipl- Kffr.
    Studium BWL/WP/Finanzen LMU München, Werdegang: PWC, Peters, Schönberger & Partner, selbständig seit 2001
    Jan Börnigen
    Jan Börnigen
    Steuerberater, Dipl-Kfm.
    Fachberater für Unternehmensnachfolge, Studium BWL/Steuern/WP Uni Augsburg, Werdegang: PWC, ABB, Burda, selbständig seit 2005

    Kontakt

    Wir sind für Sie da!
    Gerne können Sie uns über nachfolgendes Formular eine Nachricht schicken.
     Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer eingegebenen Daten durch diese Website einverstanden.